„Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.“

Albert Einstein

Herzlich Willkommen auf meiner Website.

 

 

 Sarah Merten

   

Musicaldarstellerin

 

Schauspielerin, Sängerin, Tänzerin

Über mich

Hallo, mein Name ist Sarah und ich arbeite  als Musicaldarstellerin und Schauspeilerin. 
Aufgewachsen in der Nähe von Hannover, war die Bühne schon immer ein Teil meines Lebens. 
Nachdem ich jahrelang im Chor sang und meine Eltern mir mit 14 Jahren den Wunsch erfüllten, mich in einer Tanzschule anzumelden, wurde mir schnell klar: Ich will Musicaldarstellerin werden. 
Nach dem Abitur verbrachte ich zunächst ein Jahr als Au pair in den USA.
2015 zog ich nach Hamburg, um dort an der Stage School Hamburg meine Ausbildung zu beginnen. Bereits während der Ausbildung schnupperte ich in zahlreichen Produktionen des schuleigenen First Stage Theaters Bühnenluft.
Besondere Freude hatte ich an der Rolle der Grandma im Musical Die Addams Family. 
Darüber hinaus wirkte ich in einigen Kindertheater-Produktionen mit, unter anderem als Aschenputtel.
Meinen Abschluss machte ich im Sommer 2018 mit Auszeichnung. Es folgte eine Ensembleposition im Abschlussprojekt Fame.
Im Anschluss erfüllte sich für mich ein Kindheitstraum: Ich durfte als Schauspielerin auf einem Kreuzfahrtschiff, der AIDAnova, arbeiten. Als Professorin Tempus nahm ich das Publikum mit auf eine besondere Zeitreise.
Zurück an Land zauberte ich im Europa Park Rust als Mia (Junior Club Studios) ein Lächeln in unzählige Kindergesichter. Für meine Arbeit zeichnete mich der Park sogar als Schauspielerin des Jahres 2019 aus.
Anschließend zog es mich erneut aufs Meer hinaus, sodass ich weitere Erfahrungen an Bord der AIDAnova sammeln konnte.
Im Herbst 2020 führte mich mein immer größer werdender Wunsch mehr über Schauspiel zu lernen an die Schule für Schauspiel Hamburg

Aktuell

Janet Weiss

ROCKY HORROR SHOW

Waggonhalle Marburg

 Infos   

Die nächsten Vorstellungen im Oktober 2021

Tickets

Theater verbindet​​

Mir sagte einmal ein Zuschauer: „Wissen Sie, ich bin nicht mehr der Jüngste aber eben habe ich mich wieder wie ein Kind gefühlt.“
Momente wie dieser veranschaulichen mir immer wieder, wie besonders mein Beruf ist und wie dankbar ich bin ihn ausüben zu dürfen.
Als Darstellerin, habe ich die Möglichkeit, Menschen in die Welt meiner Rolle mitzunehmen, sie an meinen Emotionen teilhaben zu lassen und sie hoffentlich sogar ihren eigenen näher zu bringen.
Ich kann zum Nachdenken anregen, berühren, für Belustigung sorgen, begeistern… Die Möglichkeiten sind endlos.
Jeder meiner Tage wird von der Kunst bestimmt und eingenommen, was eine wahre Bereicherung ist.

„Zum Geburtstag meines Mannes überraschte ich ihn.

Sarah und Till standen im Garten vor unserem Schlafzimmerfenster und haben ihn anstelle des Weckers, mit Liebes Liedern geweckt. So konnte ich die Liebe meines Lebens mit „Love of my Life“ von Queen-traumhaft gesungen von Sarah und Till unvergesslich wecken. 

Mir und vielen Nachbarinnen standen bei diesem wundervollen Gesang Tränen in den Augen. Vom vierten Stock ließ ich eine Nachbarin einen Arm voll Rosen regnen, während die Beiden sangen. 

Es war unvergesslich und wundervoll. 

Herzlichen Dank!“

Elisabeth Stephan-Brämer